Yeti

Wusel sucht seine Familie!

Auch unsere älteren Hunde haben eine Chance auf die Ausreise verdient! Deshalb stellen wir euch heute Yeti vor.

Er wurde im März 2021 auf der Straße gefunden. Was er vorher erlebt hat wissen wir nicht. Allerdings können wir sagen, dass er ein ganz toller Bursche ist.

Er ist super lieb, sehr sozial, lässt sich total gerne streicheln und möchte ganz viel schmusen. Er vergisst gerne wie groß er ist und möchte am liebsten auf dem Schoß sitzen, um den Menschen ganz nah sein zu können. Yeti ist neugierig und aktiv und geht gerne spazieren. Er geht schon ganz gut an der Leine, zieht aber manchmal. Yetis Energie liegt im mittleren Bereich. 

Mit anderen Hunden versteht er sich richtig gut.

Für unseren Senior würden wir uns sehr freuen wenn er die letzten Jahre seines Lebens bei seiner eigenen Familie verbringen darf.

Besonderheiten: Yeti wurde sein rechtes Ohr abgeschnitten und er wurde am Bein operiert (da er vermutlich von einem Auto angefahren worden ist) und humpelt dadurch. Ab und zu benötigt Yeti deshalb auch Schmerzmittel.

Dies ist unsere Einschätzung von Yeti. Wie er sich in Deutschland aber zeigen wird, können wir nur schwer sagen, weil die Hunde einfach Überraschungspakete sind.

Bei Fragen oder Interesse schreibt uns gerne eine Mail (mischlingsliebe@gmx.de), sendet uns die Selbstauskunft zu oder ruft uns an.

Unsere Hunde reisen alle: mit dem EU-Heimtierausweis, geimpft, gechipt, entwurmt, gegen Zecken und Flöhe behandelt, mit einem Mittelmeertest und kastriert (außer unsere Welpen).

Teile deine Liebe